Zum Anmeldeformular
28.04.2020

Künstliche Intelligenz – Mögliches und Machbares

Prof. Dr. Sebastian Lehnhoff vom OFFIS Institut in Oldenburg referiert beim TREFFPUNKT INNOVATION am 28. April

Prof. Dr. Sebastian Lehnhoff

Dialog-Veranstaltung zum Thema Künstliche Intelligenz für neugierige Unternehmen im Rahmen der Fachveranstaltungsreihe TREFFPUNKT INNOVATION:

Künstliche Intelligenz ist in aller Munde. Die Erwartungen an die dahinterliegenden Verfahren und Technologien sind riesig, der Weg dahin aber noch sehr weit. Im Vortrag sollen die Hintergründe des aktuellen Hypes um Künstliche Intelligenz nachgezeichnet und über die Grenzen ihres Einsatzes gesprochen werden. Vorgestellt werden konkrete Beispiele für den Einsatz in Unternehmen, die einen Eindruck über das Machbare und den damit verbundenen Mehrwert liefern.

Referent: Der Informatiker Sebastian Lehnhoff ist Professor für Energieinformatik am Department für Informatik in Oldenburg und als Bereichsvorstand im OFFIS tätig. Prof. Lehnhoff ist aktiv in einer Vielzahl von Gremien, die sich mit der Digitalisierung und dem Einsatz von KI in Unternehmensprozessen in der Energiewirtschaft beschäftigen, z.B. im Leitungsgremium der GI-Fachgruppe Energieinformatik, im Vorstand des Energieforschungszentrums Niedersachsen (EFZN), im internationalen Smart Grid Action Network (ISGAN) der IEA und als Sprecher des Zukunftslabors Energie im ZDIN. Er ist technischer Vorstand der openKONSEQUENZ e.G. – einem Industriekonsortium, das sich mit der Entwicklung modularer und quelloffener Software für Netzleitsysteme beschäftigt.

Veranstaltungsort ist das ISI – Zentrum für Gründung, Business & Innovation in Buchholz, Beginn 17 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung ist bis zum 23. April 2020 erforderlich. Benutzen Sie dazu bitte das Anmeldeformular.


Teilen:Auf Google+ teilenAuf XING teilen