19.11.2019

Kostenfreie Fachberatung für Existenzgründer

Fünf Themengebiete - fünf Experten

„Einfach mal fünfe gerade sein lassen ist zum Beispiel bei rechtlichen Themen, beim Datenschutz und auch bei Steuern für Existenzgründer nicht empfehlenswert“, rät Kerstin Helm, Gründungsberaterin bei der WLH GmbH. Im Landkreis Harburg erhalten Gründer kostenlose Unterstützung bei wichtigen Fragen.

Kurz vor dem Nikolaustag, am Dienstag 3. Dezember, findet in diesem Jahr der letzte Expertensprechtag der WLH Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH statt. Berater aus den Fachgebieten Steuern, Recht, Social-Media-Marketing, Finanzen sowie Datenschutz- und Sicherheit stehen dann im Buchholzer ISI-Zentrum für Gründung, Business und Innovation in der Bäckerstraße 6 für individuelle Gespräche zur Verfügung.

„Beim Expertensprechtag können Gründer konkrete Fragen zu einem Fachgebiet klären. Häufig gehen junge Unternehmen aber auch mit der Erkenntnis aus dem Gespräch, dass sie sich mit einem Thema  noch intensiver beschäftigen wollen als vorher gedacht“, resümiert Kerstin Helm. „Vor allem wenn es um die Themen Steuern oder Recht  geht, mag das auf den ersten Blick eher anstrengend wirken, aber die Erfahrung zeigt: Es zahlt sich aus.“

Auch im nächsten Jahr wird die WLH wieder verschiedenste Veranstaltungen für Start-ups und junge Unternehmen im Landkreis Harburg anbieten. Aktuelle Information dazu gibt es unter www.wlh.eu.  

Für die Beratung beim Expertensprechtag ist eine Anmeldung ist erforderlich unter info(at)wlh.eu oder telefonisch unter (04181) 92360.


Teilen:Auf Google+ teilenAuf XING teilen