18.05.2017

Im Frühling einfach mal den Arbeitsweg verkürzen …?

Zum„Stadtradel“-Wettbewerb lädt die WLH zum kostenfreien Coworking im ISI-Zentrum

Ankommen, Arbeitsplatz aussuchen, Laptop einschalten, Internetzugang starten – und los geht’s. Das flexible Arbeiten in sogenannten Coworking-Spaces bietet eine praktische Alternative zu Büro und Homeoffice. In Coworking-Spaces treffen sich Freiberufler, Außendienstler, Projektmitarbeiter und Gründer aller Branchen, die einen nahegelegenen Arbeitsplatz für einige Stunden, einen Tag oder länger suchen. 

Warum also nicht einfach mal den Arbeitsweg verkürzen? Parallel zum Klimaschutzwettbewerb „Stadtradeln“ lädt die Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH (WLH) dazu ein, vom 22. Mai bis 9. Juni 2017 die Arbeitsplätze in der Coworking-Lounge des ISI-Zentrum für Gründung, Business & Innovation Buchholz kostenfrei zu nutzen.

„In der heutigen digitalisierten Zeit müssen Mitarbeiter nicht täglich in der Firma präsent sein. Man kann von daheim oder anderen Orten aus arbeiten“, sagt Kerstin Helm, Zentrumsmanagerin im ISI-Zentrum für Gründung, Business & Innovation. „Insbesondere bei schönem Wetter ist jede gesparte Minute Fahrtweg für Berufspendler ein Gewinn an Lebensqualität. Wer zusätzlich auf dem Arbeitsweg noch das Auto gegen ein Fahrrad tauschen kann, der unterstützt zudem den Klimaschutz und fördert die eigene Gesundheit“, so Kerstin Helm.

Für die Teilnahme an der Coworking-Aktion ist keine Anmeldung erforderlich. Jeder ist willkommen, der im ISI-Zentrum arbeiten möchte. Tickets für den modernen Workspace in der Bäckerstraße 6 in Buchholz werden im Aktions-Zeitraum nach Verfügbarkeit freier Arbeitsplätze montags bis freitags von 8.30 bis 17 Uhr vergeben. Der WLAN-Anschluss ist inklusive.

Telefonisch steht das Team unter (04181) 92360 zur Verfügung. 


Foto:
Auch Jennifer Coordes, Projektmanagerin bei der Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH (WLH), fährt mit dem Rad zur Arbeit und nutzt den Coworking-Space im ISI-Zentrum für Gründung, Business & Innovation. (c) WLH


Teilen:Auf Google+ teilenAuf XING teilen