30.06.2020

Blitzeinschlag legt Kommunikation lahm - „ISI“ hilft

Was ein Unternehmer vor einem wichtigen Business-Termin erlebte...

Was tun, wenn ein Blitzeinschlag plötzlich die komplette Kommunikationstechnik lahmlegt, aber ein dringender und wichtiger Business-Termin ansteht? Unternehmer Ehrenfried Conta Gromberg (Smart Business Concepts) hat genau das erlebt und im ISI-Zentrum für Gründung, Business und Innovation die Lösung gefunden. Wir freuen uns, dass wir helfen konnten, und möchten seine nette Dankes-Nachricht gerne mit Ihnen teilen:

Ehrenfried Conta Gromberg, Smart Business Concepts: „Letzte Woche zieht kurz vor einem wichtigen Webinar ein schweres Unwetter über unser Büro. In unmittelbarer Nähe schlägt ein Blitz ein. Danach ist bei uns das Internet und Festnetz weg. Das Webinar ausfallen lassen geht nicht, was ist Plan B?

Wir gehen innerlich fieberhaft alle Bekannten durch: Keiner ist von der Fahrzeit nah genug dran. Dann fällt uns das ISI ein. Dort ist schnelles Internet im Haus. Das könnte gerade noch so hingehen. Aber es ist schon nach 17:00 Uhr. Eigentlich haben die Feierabend. Wir rufen an. Es wird abgenommen: ,Wir haben ein Problem, wir brauchen sofort eine schnelle Internetleitung'.

Obwohl die Mitarbeiterin uns nicht persönlich kennt (unsere Ansprechpartnerin ist schon gegangen), ist sie ganz locker. Sie sagt, dass wir Glück haben, ein Kollege wäre auch noch im Haus. Er könne auf uns warten.

Wir packen sofort alles ein, fahren im strömenden Regen zum ISI. Der Mitarbeiter steht tatsächlich in der Eingangshalle und hat nur wegen uns gewartet. Er zeigt uns einen leeren Raum, gibt uns Schlüssel und die Passwörter für das Internet. Wir bauen auf. Das Internet ist sofort da und schnell. Das Webinar läuft wie geplant ohne Probleme.

Danke für die schnelle, unbürokratische Hilfe.“


Teilen:Auf Google+ teilenAuf XING teilen