Der Landkreis Harburg

Harburg? In Niedersachsen? Ja, genau! Und falls Ihnen beim Namen Harburg auch der Stadtteil in Hamburg in den Sinn gekommen sein sollte, nehmen wir’s kurz vorweg: Als Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg im Nordosten Niedersachsens arbeiten wir an der Schnittstelle der beiden Bundesländer.

Der Landkreis Harburg ist das Zentrum der südlichen Metropolregion Hamburg und ist geprägt von Wirtschaftskraft und Wachstum einerseits und einer hohen Lebensqualität zwischen Elbe und Heide andererseits. Von seinem Verwaltungssitz, der Kreishauptstadt Winsen (Luhe), bis zum Hamburger Hafen und in die Hamburger City sind es nur rund 30 km elbabwärts oder 30 Minuten mit Auto oder Lkw.

Die zentrale Lage im Dreieck Hamburg–Bremen–Hannover und damit an einem Drehkreuz der Verkehrswege von Nord nach Süd und Ost nach West machen den Landkreis Harburg zu einem bevorzugten Standort für Unternehmen. Die Autobahnen  A1, A7, A 39 und A 261 und wichtige Schienenverbindungen treffen hier zusammen.

Neben mittelständischen und regional tätigen Betrieben haben im Harburger Land auch viele international agierende Firmen ihren Sitz. Sein gründungs- und innovationsfreundliches Umfeld machen den Landkreis zudem zu einem bevorzugten Standort für junge Unternehmen.

245.000 Einwohner leben im 1.244 Quadratkilometer großen Kreisgebiet. Die Kaufkraft zählt zu den höchsten in Niedersachsen. Dabei ist das Geschäftsleben nicht nur auf die Städte Winsen (Luhe) und Buchholz in der Nordheide mit je rund 40.000 Einwohnern beschränkt. Mit Seevetal zählt auch Deutschlands einwohnerstärkste Gemeinde ohne Stadtrecht zum Kreisgebiet.

Zukunftssichere Standorte und Mobilität, bedarfsgerechte Gewerbeflächen mit Wachstumsoptionen für Unternehmen, Flexibilität, Lebensqualität und die Nähe zum Markt zeichnen die Region aus.

Landkreis Harburg? In Niedersachsen? Ja, genau!

Teilen:Auf Google+ teilenAuf XING teilen